Geschichte - und Gegenwart ...

Durch "Klick" Bilder vergrößern

Die Kirchengemeinde besteht laut Eintragung seit dem 11. Februar 1905. Schon am 7. November des gleichen Jahres wurde der Friedhof im Zuge der ersten Beerdigung geweiht. Hierbei handelt es sich um das Grab eines Kindes, welches nur 8 Monate alt geworden ist. Sie finden es rechts vom Hauptgang des alten Friedhofsteils in der zweiten Reihe kurz vor dem 3. Quergang nach ca. 30 Metern. Ein kleiner Engel krönt den Stein. In der Jahren 1925 und 1931 sind Erweiterungen der Fläche erfolgt. Ende der 1950er Jahre fehlten aber Grabplätze, so dass Besitzer großer Erbbegräbnisse um Freigabe von Grabstätten gebeten werden mussten. Nach langen Verhandlungen erwarb Anfang 1963 die Kommunalgemeinde Helpup das zur Erweiterung erforderliche Land. Ein beauftragter Landschaftsarchitekt gestaltete nach Vorgaben des Rates der Gemeinde Helpup den neuen Friedhofsteil. Die Verwaltung des gesamten Friedhofes wird in Zusammenarbeit mit den Kommunen Oerlinghausen und Leopoldshöhe von der Kirchengemeinde Helpup durchgeführt.

Sie können die Verwaltung erreichen...

Auskünfte über Friedhofsangelegenheiten bekommen Sie durch unsere Verwaltungsangestellte Saskia Tilleke,
mittwochs von 9 bis 11 Uhr im Büro des Gemeindehauses, Tel. 2477.

Sofern ihr Computer über das aktuelle Programm "Acrobart Reader" verfügt, können Sie die aktuellen, am 7. August 2015 vom Kirchenvorstand beschlossene und am 12. Februar 2016 in Kraft getretene Friedhofssatzung und Friedhofsgebührensatzung einsehen, wenn Sie auf die Begriffe klicken.